Sharing is caring: Die AutoShare Funktion der NX30

Natürlich wollte ich es nicht verpassen, die AutoShare-Funktion der Samsung NX30 zu testen. Darunter fallen unter anderen das Senden von Bildern per Mail und an Computer, Drucker oder Cloud-Dienste per NFC Photo Beam.

Die Datenübertragung per Mail hat sehr gut funktioniert. Sobald die Kamera mit meinem W-LAN zu Hause verbunden war, konnte ich die Mailadresse eingeben, die Bilder auswählen und abschicken. Dafür gibt’s eine Eins mit Stern.

Vom Filesharing mit meinem Handy bin ich leider sehr enttäuscht: Mein Handy ist zwar NFC-fähig, die Samsung SMART Camera App lässt sich gar nicht öffnen oder stürzt andauernd ab und ich komme nie weiter als bis zum Begrüßungsbildschirm. Anschließend muss ich mein Handy mit viel Mühe wieder zum Laufen kriegen.

Durch die fehlende Verbindung mit meinem Handy konnte ich leider auch die Remote Viewfinder-Funktion nicht testen. Damit kann der Auslöser und die Fokussierung über das Handy gesteuert werden. Der Viewfinder würde alle meine Probleme lösen, die ich bisher bei der Produktfotografie für mein Kleiderkreiselkonto hatte. Bisher musste ich immer unzählige Fotos mit Selbstauslöser schießen, von denen dann die meisten unscharf waren.

Die Nachfrage nach einem Baby Monitor besteht bei mir jetzt zwar noch nicht, es erscheint mir aber als eine geeignete Alternative zu einem Babyphon. Und ich denke, dass jede zusätzliche Anschaffung die junge Eltern nicht tätigen müssen, sehr willkommen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s